Aktuelles

Corona Infos

Essen, den 12.05.2021

Liebe Eltern der Münsterschule,

wie Sie bereits wissen, haben wir in dieser Woche mit den Lolli-Tests in der Münsterschule begonnen. Für den Schulalltag bedeutet das eine viel schnellere Testung und bisher waren alle Testergebnisse negativ.

Die Tests werden von der Firma Synlab durchgeführt. Auf der Homepage von Synlab finden Sie weitere Informationen auch in verschiedenen Sprachen.

Hier der Link:

https://www.synlab.de/human/coronavirus/fuer-unternehmen-einrichtungen/lolli-pcr-test/nrw

Falls es zu einem positiven Klassentest (Pooltest) kommen sollte, werden Sie von uns telefonisch darüber informiert.
Dann müssen Sie mit Ihrem Kind zu Hause einen Einzeltest durchführen und den Einzeltest bis 9.00 Uhr morgens in der Schule abgeben.  Das Material dazu haben wir den Kindern am Montag und Dienstag mit nach Hause gegeben. Bitte schauen Sie sich dafür den Film vom Labor an.
Hier der Link:             
https://youtu.be/VqQetLYX2iE

Zusätzlich müssen Sie zur Übermittlung der Daten eine APP herunterladen. Bitte schauen Sie sich auch dazu einen Film an.
Hier der Link:             
https://youtu.be/QXJKHDX_qm0

Sie benötigen zur Datenübermittlung in der App einen Freischaltcode.
Dieser lautet: SHPIQ9B

Über die APP erhalten Sie dann eine Rückmeldung über das Testergebnis. Ihr Kind darf erst wieder zur Schule kommen, wenn der zweite Test negativ ist und Sie das Testergebnis in der Schule vorlegen (z.B. Screenshot per Mail an lehrerzimmer(at)schule(dot)essen(dot)de).

Falls Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte bei mir.

Ich wünsche Ihnen ein schönes langes Wochenende, herzliche Grüße,

 

Annette Sonius (Schulleiterin)

und das Team der Münsterschule

 

hier nun weitere Informationen zum Schulbetrieb ab dem 19.04.2021 und zu den Schnelltests.

Ab dem 19.04.2021 kommen die Kinder wie vor den Osterferien
mit dem gleichen Stundenplan zur Schule.

Wie Sie bereits wissen, hat der Schulbetrieb ab Montag jedoch eine neue Auflage – der verpflichtende Selbsttest. Nach der neuen Corona-Betreuungsverordnung müssen alle Schülerinn*innen, Lehrer*innen sowie alle weiteren Personen, die an der Schule arbeiten, zwei Corona-Selbsttests in der Woche durchführen.

  • Für die Schüler*innen sollen die Tests ausschließlich in der Schule unter der Aufsicht von mir und weiteren geschulten Personen, die an der Schule tätig sind, stattfinden.
  • Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Bitte geben Sie dann Ihrem Kind Dienstag und Donnerstag diese Testbescheinigung mit.
  • Schüler*innen, die der Testpflicht nicht nachkommen, dürfen nicht am Präsenzunterricht oder der Notbetreuung teilnehmen. Sie müssen die Aufgaben, die in Schule besprochen werden, zu Hause bearbeiten.
  • Wir werden in der kommenden Woche von Dienstag bis Freitag die Schüler*innen in kleinen Gruppen parallel zum Unterricht testen. Am Montag besprechen wir im Rahmen des Klassenunterrichts ausführlich und kindgerecht die Durchführung des Tests.
  • Bei einem positiven Testergebnis werden wir die Eltern des Kindes umgehend informieren, damit sie ihr Kind schnellstmöglich aus der Schule abholen können.
    Bitte bedenken Sie: Ein positives Testergebnis weist zunächst auf eine mögliche Coronainfektion hin. Es kann jedoch auch sein, dass Selbsttestergebnisse fälschlicherweise positiv ausfallen. Das positive Ergebnis muss daher für den Nachweis einer Infektion durch eine PCR-Testung bestätigt werden. Hierfür müssen Sie umgehend mit Ihrem Arzt / Ihrer Ärztin Kontakt aufnehmen und einen Termin vereinbaren.
  • Das Schaubild auf der Rückseite verdeutlicht die Schritte!

Wir werden alles dafür tun, dass die Kinder in einem vertrauensvollen Rahmen die Tests in der Schule durchführen und jedes Kind dabei sensibel begleiten. Zu Ihrer Beruhigung: Bereits die erste Testung gestern hat gezeigt, dass die Kinder diesen Test sehr gut und selbstständig durchführen können. Alle Kinder hatten ein „kitzeliges“ Gefühl und fanden den Test „nicht schlimm“.
Natürlich wünschen wir alle, dass die aktuelle Situation baldmöglichst vorbeigeht, aber wir müssen nun durch diese Zeit gemeinsam gehen. Ich danke Ihnen, liebe Eltern, für Ihre große Unterstützung!
Bei Fragen sind wir auch weiterhin über E-Mail oder telefonisch zu erreichen.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!
A.Sonius und das Team der Münsterschule

Essen, d

 

A.Sonius  (Schulleiterin)

und das gesamte Team der Münsterschule

                                  

                                                                                                                                                         Essen, den 04.02.2021

                 

Liebe Eltern der Münsterschule,

in den letzten Jahren haben sich immer wieder sehr viele Kinder an unserer Schule angemeldet. Darin sehen wir uns in unserer Arbeit bestätigt und freuen uns natürlich sehr darüber. Aufgrund unserer Einzügigkeit mussten wir jedoch vielen Kindern absagen.

Um diese Notlage zu entschärfen, hat die Stadt Essen sich dazu entschlossen, die Münsterschule zu erweitern.
Ab dem kommenden Schuljahr 2021/22 bekommen wir jedes Jahr eine weitere Jahrgangsklasse dazu. Das bedeutet, wir werden in Zukunft immer mit zwei Eingangsklassen starten können. Das Gebäude der Münsterschule verfügt jedoch nicht über ausreichende Räumlichkeiten, um weitere Schüler*innen aufnehmen zu können.

Daher hat die Stadt Essen eine Erweiterung unserer Schule auf dem Sportplatz der Frida – Levy – Schule (Hofterbergstraße/Immestraße) geplant. Es entstehen dort sechs Räume sowie ein Verwaltungstrakt. Drei Klassen sowie zwei OGS – Gruppen werden dort ihren Standort haben.

Nach der jetzigen Planung werden Frau Petrikat und Frau Lamers sowie die zukünftige Klasse 1 in den neuen Standort einziehen. Frau Gürel, Frau Caspersen, Frau Schmücker sowie zwei weitere OGS – Gruppen werden weiterhin im Hauptgebäude bleiben.

Am 15.03.2021 sowie am 17.05.2021 werden wir hierzu jeweils eine ganztägige Fortbildung mit allen Mitarbeitern der Münsterschule durchführen. An diesen beiden Tagen wird kein Unterricht stattfinden.

Auf den Elternabenden, die hoffentlich bald wieder stattfinden können, werden wir Ihnen weitere Informationen geben.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund,

 
T und das Team der Münsterschule T

Essen, den 29.01.2021

Liebe Eltern der Münsterschule,

mit dem heutigen Brief möchte ich Ihnen weitere Informationen vom Schulministerium über den Schulbetrieb bis zum 15.02.2020 geben.

Folgende Regelungen sind getroffen worden:

  • Der Präsenzunterricht muss bis einschließlich zum 12.02.2021 ausgesetzt bleiben. Es findet eine Fortsetzung des Distanzunterrichtes statt.
  • Freitag, der 12.02.2021 ist ein beweglicher Ferientag. An diesem Tag findet Betreuung statt. Aufgaben werden für diesen Tag nicht aufgegeben und somit werden auch keine Aufgaben in der Schule bearbeitet.
  • Am 15.02.2021 ist schulfrei (Rosenmontag).
  • Klassenarbeiten oder Tests werden in dieser Zeit selbstverständlich nicht geschrieben.
  • Die Betreuung wird, wie in den letzten drei Wochen auch, weitergeführt.
  • Die Lernpakete sollen wie gehabt montags abgeholt und freitags wieder abgegeben werden. Individuelle Absprachen sind in Ausnahmefällen möglich.
  • In der kommenden Woche werden die Anrufe durch ein Zoom – Meeting ersetzt. Den Termin und die Uhrzeit erhalten Sie von den Klassenlehrerinnen. Falls weiterer Gesprächsbedarf besteht, melden Sie sich bitte unter muensterschule(dot)lehrerzimmer(at)schule(dot)essen(dot)de.

Gerne hätten wir Ihnen und uns, vor allem aber den Kindern von Herzen eine Rückkehr zum normalen Schulalltag gewünscht. Im Moment lässt das Pandemiegeschehen eine Öffnung der Schulen leider noch nicht zu.

An dieser Stelle möchte ich Sie auch noch einmal beruhigen, falls Sie sich Sorgen wegen der schulischen Leistungen Ihrer Kinder machen. Natürlich werden wir die schulische Situation, die uns seit März 2020 begleitet, entsprechend berücksichtigen.

Lassen Sie uns die Zeit gemeinsam und mit Zuversicht bewältigen!

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund,


 

und das Team der Münsterschule

                                            

 

                                                                                                                                                                       Essen, den 25.01.2021

Liebe Eltern der Münsterschule,

das Pandemiegeschehen beeinflusst und begleitet weiterhin unser Schulleben in einem noch nie dagewesenen Maße.

Wir bereiten Aufgaben für die Kinder vor, schauen sie nach und fragen uns: Wie geht es unseren Schülerinnen und Schülern wirklich? Wie gestaltet sich ihr Alltag fern von der Schule? Wir vermissen das Lachen der Kinder, das gemeinsame Lernen mit ihnen, den Trubel auf den Gängen und auf dem Schulhof!

Das Distanzlernen erfordert von Ihnen als Eltern einen hohen Einsatz und viel Kraft.  Das ist uns durchaus bewusst. Daher möchten wir Ihnen noch ein paar Hinweise zu den Lernpaketen geben, um Sie zu unterstützen und evtl. zu beruhigen:

  • Obwohl alle Lehrer die Aufgaben für die Lernpakete sorgfältig auswählen, kommt es immer wieder vor, dass einige Kinder ihre Aufgaben nicht vollständig bearbeiten können.

Das ist kein Problem!

  • Bedenken Sie bitte, dass der Lernstoff nicht unbedingt zuvor in der Schule unterrichtet wurde. Wichtig ist es, dass Sie uns eine kurze Notiz unter die Aufgabe schreiben.
  • Keineswegs sollten Sie jedoch Ihrem Kind die Ergebnisse und Lösungen vorgeben! Dabei nehmen Sie ihm die Möglichkeit, es selbst zu verstehen. Besser wäre es, Sie geben Ihrem Kind Unterstützung in Form von Tipps oder kleinen Hilfen, sodass es damit vielleicht doch noch zum richtigen Ergebnis gelangt.
  • Beachten Sie, dass Sternchenaufgaben nicht unbedingt bearbeitet werden müssen. Es sind zusätzliche Übungen.

Genau wie Sie hoffen auch wir, dass diese schwierige Zeit bald hinter uns liegt und wir wieder in einen normalen Schulalltag zurückkehren können.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund,

 
T und das Team der Münsterschule T

 

Essen, den 08.01.2021

Liebe Eltern der Münsterschule,

von Herzen wünschen wir Ihnen und Ihren Familien ein gesundes neues Jahr 2021. Wir hoffen, dass Sie trotz der widrigen Umstände Zuversicht und Gelassenheit entwickeln konnten, um diese außergewöhnliche Zeit zu meistern.
Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Infektionszahlen haben sich die Bezirksregierung NRW und das Ministerium für Schule und Bildung dazu entschlossen, die Schulen bis zum 31.01.2021 zu schließen. Anstelle des Präsenzunterrichts tritt nun das Distanzlernen.
Das Bearbeiten der Aufgaben im Distanzlernen ist verpflichtend!

Das bedeutet für unsere Schule:

  1. Die Kinder erhalten wieder Lernpakete.
    Die Lernpakete müssen montags in der Zeit von 10 Uhr bis 12 Uhr abgeholt werden. Sie liegen-  wie bereits bekannt - in Boxen auf dem Schulhof.
  2. Die Lernpakete müssen freitags in der Zeit von 11 Uhr bis 13 Uhr wieder abgegeben werden.
  3. Die Aufgaben in den Lernpaketen müssen vom Kind bearbeitet werden. Das gilt auch für  die Aufgaben der Anton -App.
  4. Die Lehrer werden einmal in der Woche zu einer bestimmten Zeit mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Wann die Klassenlehrer anrufen, erfahren Sie im Brief an die Kinder, der sich auch im Lernpaket befindet.
  5. Technische Probleme: Falls Sie Hilfe bei den Tablets oder der Einrichtung der Anton - App benötigen, können Sie Herrn Sattler dienstags, mittwochs und donnertsags morgens in der Zeit von 9 Uhr bis 11 Uhr erreichen ((23 94 20).
  6. Weiterhin wird in Notfällen eine Betreuung Ihres Kindes angeboten. Voraussetzung dafür ist, dass Sie berufstätig sind und an diesen Tagen keine Möglichkeit haben, Ihr Kind anders betreuen zu lassen. Sollten Sie eine Betreuung benötigen, melden Sie sich bitte.
  7. Kontakt zur Schule:
    1. Frau Sonius: ( 23 94 20 oder 0157 88 14 96 33 (8 Uhr bis 13 Uhr)
    2. OGS: ( 0178 – 31 62 127 oder 24 80 274 (8 Uhr – 16 Uhr)
    3. Email:: muensterschule(dot)lehrerzimmer(at)schule(dot)essen(dot)de oder muensterschule(dot)info(at)schule(dot)essen(dot)de

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund,

 
(A. Sonius - Schulleiterin)

 

 

Briefe

Text

Zu Hause lernen gratis und effektiv.

Liebe Eltern, liebe Kinder,

 

mit Anton (APP) können alle Lerninhalte, aus allen Jahrgangsstufen, gelernt werden.

Bitte ein eigenes Konto erstellen.

Alternative APPs "Richtig rechnen", "Zebra Deutsch" passend zum Lehrwerk, günstig und offline.

 

 

 

 

Elterncafé

Herzlich willkommen zu unserem Elterncafé!

Jeden Donnerstag treffen wir uns in der Zeit von 8:00 Uhr bis 10:00 Uhr zu einem gemeinsamen Frühstück im Elterncafe in der Münsterschule. Frau Khaleel (Klasse 3) organisiert und betreut das Elterncafé.

Mit vielen Spezialitäten und Sprachen aus unterschiedlichen Ländern findet das Frühstück statt und ein reger Austausch ist garantiert.

Im Elterncafe diskutieren wir alle aktuellen Themen rund um das Kind, die Schule und den Unterricht.

Münsterschule—Severinstraße 25—45127 Essen

Essen, den 09.04.2021

Liebe Eltern der Münsterschule,

ich grüße Sie herzlich und hoffe, Sie hatten ein gesegnetes Osterfest und eine erholsame Zeit.       

Nun kommt es doch wieder anders als gedacht.
Das Schulministerium hat beschlossen, dass die Schüler*innen ab Montag, den 12.03.2021 wieder in den Distanzunterricht gehen.

Es findet kein Präsenzunterricht statt.

Nach Absprache mit den Kolleg*innen bedeutet das für unsere Schüler*innen:

  • Am Dienstag, den 13.04.2021 können die Lernpakete zwischen von 8 Uhr – 12 Uhr abgeholt werden. Das Bearbeiten der Aufgaben in den Paketen ist verpflichtend. Die Lernpakete werden in dieser Woche nicht abgegeben.
  • Am Montag, den 12.04.2021 sollen alle Schüler*innen zum einen Aufgaben in der Anton - App bearbeiten. Zum anderen sollen sie in einem frei gewählten Buch lesen. Auch diese Aufgaben sind verpflichtend zu bearbeiten.
  • Notbetreuung findet ab Montag wie gehabt statt. Bitte melden Sie Ihr Kind kurz bei mir an: muensterschule(dot)info(at)schule(dot)essen(dot)de

Corona – Selbsttests
Zu diesem Thema kann ich Ihnen keine verbindlichen Angaben machen, da wir seitens des Schulministeriums noch nicht konkret informiert wurden. Sobald wir genaueres wissen, werden wir die Informationen sofort an Sie weitergeben.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

A.Sonius  (Schulleiterin)

und das gesamte Team der Münsterschule

 

                        Essen, den 25.01.2021

Liebe Eltern der Münsterschule,

das Pandemiegeschehen beeinflusst und begleitet weiterhin unser Schulleben in einem noch nie dagewesenen Maße.

Wir bereiten Aufgaben für die Kinder vor, schauen sie nach und fragen uns: Wie geht es unseren Schülerinnen und Schülern wirklich? Wie gestaltet sich ihr Alltag fern von der Schule? Wir vermissen das Lachen der Kinder, das gemeinsame Lernen mit ihnen, den Trubel auf den Gängen und auf dem Schulhof!

Das Distanzlernen erfordert von Ihnen als Eltern einen hohen Einsatz und viel Kraft.  Das ist uns durchaus bewusst. Daher möchten wir Ihnen noch ein paar Hinweise zu den Lernpaketen geben, um Sie zu unterstützen und evtl. zu beruhigen:

  • Obwohl alle Lehrer die Aufgaben für die Lernpakete sorgfältig auswählen, kommt es immer wieder vor, dass einige Kinder ihre Aufgaben nicht vollständig bearbeiten können.

Das ist kein Problem!

  • Bedenken Sie bitte, dass der Lernstoff nicht unbedingt zuvor in der Schule unterrichtet wurde. Wichtig ist es, dass Sie uns eine kurze Notiz unter die Aufgabe schreiben.
  • Keineswegs sollten Sie jedoch Ihrem Kind die Ergebnisse und Lösungen vorgeben! Dabei nehmen Sie ihm die Möglichkeit, es selbst zu verstehen. Besser wäre es, Sie geben Ihrem Kind Unterstützung in Form von Tipps oder kleinen Hilfen, sodass es damit vielleicht doch noch zum richtigen Ergebnis gelangt.
  • Beachten Sie, dass Sternchenaufgaben nicht unbedingt bearbeitet werden müssen. Es sind zusätzliche Übungen.

Genau wie Sie hoffen auch wir, dass diese schwierige Zeit bald hinter uns liegt und wir wieder in einen normalen Schulalltag zurückkehren können.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund,

 
T und das Team der Münsterschule T

Essen, den 08.01.2021

Liebe Eltern der Münsterschule,

von Herzen wünschen wir Ihnen und Ihren Familien ein gesundes neues Jahr 2021. Wir hoffen, dass Sie trotz der widrigen Umstände Zuversicht und Gelassenheit entwickeln konnten, um diese außergewöhnliche Zeit zu meistern.
Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Infektionszahlen haben sich die Bezirksregierung NRW und das Ministerium für Schule und Bildung dazu entschlossen, die Schulen bis zum 31.01.2021 zu schließen. Anstelle des Präsenzunterrichts tritt nun das Distanzlernen.
Das Bearbeiten der Aufgaben im Distanzlernen ist verpflichtend!

Das bedeutet für unsere Schule:

  1. Die Kinder erhalten wieder Lernpakete.
    Die Lernpakete müssen montags in der Zeit von 10 Uhr bis 12 Uhr abgeholt werden. Sie liegen-  wie bereits bekannt - in Boxen auf dem Schulhof.
  2. Die Lernpakete müssen freitags in der Zeit von 11 Uhr bis 13 Uhr wieder abgegeben werden.
  3. Die Aufgaben in den Lernpaketen müssen vom Kind bearbeitet werden. Das gilt auch für  die Aufgaben der Anton -App.
  4. Die Lehrer werden einmal in der Woche zu einer bestimmten Zeit mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Wann die Klassenlehrer anrufen, erfahren Sie im Brief an die Kinder, der sich auch im Lernpaket befindet.
  5. Technische Probleme: Falls Sie Hilfe bei den Tablets oder der Einrichtung der Anton - App benötigen, können Sie Herrn Sattler dienstags, mittwochs und donnertsags morgens in der Zeit von 9 Uhr bis 11 Uhr erreichen ((23 94 20).
  6. Weiterhin wird in Notfällen eine Betreuung Ihres Kindes angeboten. Voraussetzung dafür ist, dass Sie berufstätig sind und an diesen Tagen keine Möglichkeit haben, Ihr Kind anders betreuen zu lassen. Sollten Sie eine Betreuung benötigen, melden Sie sich bitte.
  7. Kontakt zur Schule:
    1. Frau Sonius: ( 23 94 20 oder 0157 88 14 96 33 (8 Uhr bis 13 Uhr)
    2. OGS: ( 0178 – 31 62 127 oder 24 80 274 (8 Uhr – 16 Uhr)
    3. Email:: muensterschule(dot)lehrerzimmer(at)schule(dot)essen(dot)de oder muensterschule(dot)info(at)schule(dot)essen(dot)de

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund,

 
(A. Sonius - Schulleiterin)

 

 

 

 

 

_________________________
(A. Sonius - Schulleiterin)

und das Team der Münsterschule